Auch die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen lehren in ihren Power-Seminaren ihren Teilnehmern, dass JEDER Mensch einzigartig ist und über einzigartige Talente und Fähigkeiten verfügt. Der Eine kann Finanzmanager, der Andere wird großer Maler, der Nächste verkauft besonders erfolgreich und ein Anderer baut Wolkenkratzer. Und weil jeder Mensch einzigartige Talente besitzt, kann er auch einzigartige Erfolge erzielen und ein einzigartiges Leben führen.

 

JETZT ein PERSÖNLICHES KARRIERE-COACHING ordern!.

Moderatorin und Sengerin Nadine Vasta - rechts – erklärt Dr. h.c. Manuela Lindl, dass sie bei ihren Zuschauern auf Perspektivlosigkeit und Resignation trifft und durch ihre Show versucht dem entgegen zu wirken.

Zuerst möchte ich Ihnen eine wahre Geschichte erzählen … 

„Ein kleiner amerikanischer Junge, mit afrikanischem Migrationshintergrund hatte einen sehnsuchtsvollen Wunsch – Von seinen Schulkameraden anerkannt zu werden und mit ihnen zu spielen – nur, er war blind. Wodurch Er sich benachteiligt und ausgeschlossen fühlte. Eines Tages verirrte sich eine kleine Maus aus dem Garten in sein Klassenzimmer. Seine Lehrerin hatte panische Angst vor Mäusen. Obwohl sich alle Schüler aus der Klasse an der Jagd beteiligten, konnten sie die Maus nicht ausfindig machen, da sie sich sehr gut versteckt hatte.

Je länger alle fieberhaft suchten, um so größer wurde die Angst der Lehrerin. Plötzlich kam ihr eine glorreiche Idee. Sie blickte den kleinen blinden Jungen an, der mit konzentriertem Zuhören das Geschehen verfolgte und sagte zu ihm – „Ich glaube, Du hast ein viel besseres Gehör als wir anderen hier im Raum. Wir sind jetzt alle für einen Moment mucksmäuschenstill und Du hörst genau hin, wo sich die Maus versteckt.“ Der kleine Junge tat, worum er gebeten wurde – und tatsächlich hörte er sie, hinter dem Bücherregal. Daraufhin wurde die Maus ruckzuck gefangen und im Garten in die Freiheit entlassen.

Anschließend sagte die Lehrerin zu dem Jungen – „Du verfügst über eine außergewöhnliche Gabe und mit dieser wunderbaren Gabe wirst Du in Deinem Leben sehr erfolgreich werden!“ In der Wissenschaft und Gehirnforschung nennt man dieses Phänomen – die selbsterfüllende Prophezeiung. Genau dieser Tag war der Wendepunkt in seinem Leben. Er fing an, an sich zu glauben und wusste jetzt genau, dass auch er eine besondere Gabe hat. Ein Talent, das ihn im Leben voran bringen würde. Somit fühlte er sich auch nicht mehr benachteiligt. Dieser kleine Junge, mit afrikanischem Migrationshintergrund und dem exzellenten Gehör wurde Sänger. Sein Künstler Name – Stevie Wonder – bürgerlich Stevland Hardaway Judkins Morris. US-amerikanischer Soul- und Pop-Sänger, Komponist, Multiinstrumentalist und Musik-Produzent. Sein größter Hit …

I just called to say I love you! Übersetzt – Ich habe angerufen, Dir zu sagen, dass ich Dich liebe!“

Was für ein wunderbares Ereignis, für den Jungen, das seinem Leben eine vollkommen neue Perspektive verlieh. Jeder ist einzigartig und besonders!

Wer seine Stärken kennt, erfüllt sich seine Träume

Das geheimnisvolle am Leben besteht darin, herauszufinden welche Talente man besitzt um mithilfe dieser sein Leben zu erfüllen. Weil gerade das die „große Kunst“ ist, nimmt dieser Bereich auch so einen großen Raum in den Seminaren der TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen ein. Als die Verzweiflung bei Stevie Wonder am größten war, gab ihm seine Lehrerin den entscheidenden Hinweis, welcher eine neue Richtung vorgab, an dem er weiter wachsen konnte. Heute als 64-Jähriger blickt er auf eine wunderbare Karriere und ein erfülltes Leben zurück.

Handeln Sie jetzt! Womöglich sind auch Sie ein exzellenter Finanz- oder Immobilienökonom, Vermögensmanager? Die meisten Menschen finden nicht die Arbeit, die sie erfüllt. Resultat – Sie sind wenig engagiert und kaum produktiv, obwohl sie es sein können.

Farbig mit Humor genommen …

… „Wenn ich zur Welt komme, bin ich schwarz; wenn ich heranwachse, bin ich schwarz; wenn ich krank bin, bin ich schwarz; wenn ich sterbe, bin ich schwarz. Wenn du zur Welt kommst, bist du rosa; wenn du in die Sonne gehst, bist du rot; wenn du krank bist, bist du grün; wenn du feierst, bist du blau; wenn du stirbst, bist du grau. Und du nennst mich farbig?“

„Das mit Abstand beste, was das Leben uns bietet, ist hart an etwas zu arbeiten, das einen Sinn hat!“ - Theodore Roosevelt

Expertenempfehlung von Verbraucherschutz-VDS e.V.

Wer seine Karriere aufbauen und sichern will, handelt stringent, mit einer UNABHÄNGIGEN TrainerIn. Die von den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen speziell dafür konzipierten Vorträge, Seminare und Trainings werden Ihnen dabei helfen Ihre Stärken zu finden. Nur so, denken wir von Verbraucherschutz-VDS e.V,. ist Ihre Unabhängigkeit und Neutralität gewährleistet. Schreiben Sie jetzt eine E-Mail – info@trust-wi.de. Wahlweise rufen Sie an oder schreiben eine SMS oder Whats-App Nachricht – 0177 – 555 4 555.
.

 Jetzt kommentieren!
Wer hat Sie auf Ihre Talente aufmerksam gemacht?
Nutzen Sie bereits die TRUST-Gruppe Coachings?
.
.

Andere Blog-LeserInnen haben sich auch für diese Artikel interessiert …

 Bessere Ergebnisse durch Fehler
 Multiaktiv und Kreativ arbeiten 2030
 Die besten Universitäten der Welt
.
.

Noch immer nicht ÜBERZEUGT? Jetzt VORTRÄGE der – TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen© – besuchen! 
.

                              J E T Z T - V O R T R Ä G E - B E S U C H E N
.
Hinweis
Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die TRUST-WI GmbH und "derWissenschaftliche Karriere-Blog" übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Autor des Blogs werden
Sie haben Ambitionen, einen Gastartikel auf "derWissenschaftliche Karriere-Blog" zu veröffentlichen? Dann eine kurze Vorstellung und Artikelidee an [ info@trust-wi.de ] senden.

.
.

Artikel an FREUNDE und KOLLEGEN   J E T Z T - E M P F E H L E N
.

 

 

48 Anmerkungen für JEDER MENSCH hat BESONDERE – GABEN – FÄHIGKEITEN – TALENTE …

  1. James Keenan sagt:

    Ich möchte großartig sein. Perfekt. Sexy. Geheimnisvoll. Ich möchte etwas Besonderes sein. Ich möchte, dass mich die Leute im Kopf behalten.

    Ich möchte so vieles.

    Wenn ich eine Wimper wegpuste, die ich in meinem Gesicht gefunden habe, wünsche ich mir fast jedes Mal, dass ich glücklich werde. So jetzt ist es raus, ist mir egal, ob der Wunsch jetzt noch in Erfüllung geht oder nicht.

    • Paul Maximilian Stolberg sagt:

      Hallo James!

      Jeder Mensch ist etwas besonderes! Es fällt uns nur schwer, das zu glauben, weil wir alle so unterschiedlich sind.

      Wir wollen lieber die gleiche Frisur wie die beste Freundin und den tollen Lippenstift mit dem Glitzereffekt, für den das Modell aus der Zeitschrift wirbt.

      Anstatt uns zu freuen, dass jeder ganz besonders ist, versuchen wir andere zu kopieren oder eine andere Identität anzunehmen, nur dadurch verlieren wir unsere Originalität. Dann sind wir eine Fälschung und betrügen uns selbst.

      Auch den Charakter kann man verändern, zumindest scheinbar!

  2. Achim Hütten sagt:

    Jeder Mensch kann etwas besonders gut!

  3. Dr. med. Thomas Stadler sagt:

    Entwicklungspläne für Mitarbeiter sind meist um ihre Schwächen herum aufgebaut; sie konzentrieren sich darauf, Lücken bei den Kompetenzen zu schließen.

    Kein guter Ansatz, behaupten die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen. Stattdessen gilt es, die angeborenen Talente der eigenen Mitarbeiter zu fördern und so ihre Stärken auszubauen.

    198.000 Mitarbeitern aus 36 Unternehmen haben die Meinungsforscher die Frage gestellt – “Haben Sie bei Ihrer Arbeit die Gelegenheit, jeden Tag das zu tun, was Sie am besten können?” Gerade mal 20 Prozent antworteten mit Ja. Bestürzend, wie wenig Kapital die meisten Unternehmen aus den Stärken ihrer Mitarbeiter schlagen.

    Dabei ligen hier ungeahnte Potenziale für Leistungssteigerungen.

  4. Volker Knehr sagt:

    Selbsterfüllende Prophezeiung – das ist so ziemlich das spannendste, was ich die letzten Jahre erleben durfte!

  5. Dr. Alexander Schneeberg sagt:

    Lieber Volker,

    das ist so wie Du schreibst. Auch ich möchte mich heute einem Thema widmen, das mir seit vielen Jahren immer wieder Gänsehaut über den gesamten Körper jagt. Ein Effekt, der unsere Vorstellungskraft übersteigt und dennoch nicht von der Hand zu weisen ist.

    Heute, meine Damen und Herren,

    geht es mir um die ultimative Selbstheilungsallzweckwaffe, die nichts mit den Illuminaten oder Zauber zu tun hat – auch wenn viele das im ersten Moment denken könnten. Ich spreche von Selbsterfüllenden Prophezeiungen, von der Prof. Herrmann auch schreibt – auch der Pygmalion Effekt genannt.

  6. Univ.-Prof. Stefan Krabbe sagt:

    Dass positive Gedanken Stimmung verbessern können, ist Ihnen bekannt. Ihre Gedanken können noch viel mehr. Selbsterfüllende Prophezeiungen sind in Beruf und Privatleben vielseitig einsetzbar.

    Was selbsterfüllende Prophezeiungen sind und wie Sie davon profitieren können …

    … lernen Sie bei den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  7. Thomas Bayerl sagt:

    Sich selbst erfüllende Prophezeiungen – Was Worte an- und ausrichten können, das ist schon gigantisch.

  8. T.U. Christian Harden sagt:

    Was passiert, wenn man sich selbst für dumm und unfähig hält?

  9. Eva-Katherina Buchberger sagt:

    Guten Morgen Herr Harden,

    unbewusst wird man sich auch so verhalten. Das heißt, man geht nur halbherzig an z.B. eine Prüfungsstoff heran, weil man von vorne herein nicht glaubt, große Chancen zu haben.

    Oder man gibt beim kleinsten Zeichen von Schwierigkeiten sofort auf. „Eigentlich wusste ich ja von vornherein, dass das nichts werden kann!“ Man kann seinem Glück also selbst im Wege stehen, allein dadurch, was man denkt.

    Darum ist es besser, ein Optimist zu sein!

  10. Olaf Steinmeier sagt:

    Sie sind der Grund, warum Optimisten erfolgreicher und glücklicher sind als Pessimisten. Ein Optimist geht schlichtweg davon aus, dass ihm gute Dinge widerfahren werden.

    Er sieht Möglichkeiten, wo ein Pessimist nur Gefahren des Scheiterns erkennt. Auch im Angesicht von Herausforderungen und Krisen verliert ein Optimist nie die Hoffnung. Auf seine Erfolge ist er stolz; bei Misserfolgen erhöht er seine Anstrengungen.

    In diesem Sinne versetzt der Glaube also tatsächlich Berge!

  11. Dr. Martina Ivenko sagt:

    Guten Morgen!

    In der Psychologie ist das Prinzip der selbsterfüllenden Prophezeiungen schon lange bekannt. Es besagt, dass sich Annahmen über andere Menschen meist bewahrheiten. Das liegt weniger daran, dass wir über hellseherische Fähigkeiten verfügen sondern vielmehr weil wir unser Verhalten an Erwartungen ausrichten.

    Ein US-amerikanischer Arzt konnte diesen Effekt in seiner Studie belegen. Männer, die glaubten, ein geringes Herzinfarkt-Risiko zu haben, erlitten demnach dreimal seltener einen solchen als andere – unabhängig davon ob sie tatsächlich ein geringeres oder ein erhöhtes Risiko für koronare Herzerkrankungen hatten.

  12. Paula Lewek sagt:

    Hallo und guten Morgen! Ist das tatsächlich so, wie Ihr schreibt?

  13. COO Dr. Sebastian Goldmann sagt:

    Liebe Paula,

    damit haben sich die Menschen immer schon beschäftigt. Goethe zum Beispiel!

    „Was nicht umstritten ist, ist auch nicht sonderlich interessant!“ – JOHANN WOLFGANG VON GOETHE

  14. Dagma Moser sagt:

    Wer seine Stärken kennt, kann leicht mit seinen Schwächen umgehen und neue Herausforderungen bewältigen.

    Meistens ist man sich seiner Stärken nicht bewusst oder nimmt nur seine Schwächen war. Eine vier Schritte umfassende Anleitung hilft Ihnen weiter, Ihre Stärken gezielt zu suchen und zu erkennen, um von ihnen zu profitieren. Fragen Sie die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  15. Petra Knapp sagt:

    Menschen sind zufriedener mit ihrem Arbeitsplatz, wenn sie beruflich das tun dürfen, was sie am besten können. Das besagt eine Studie des britischen Gallup-Instituts.

    Ist ja auch klar. Wenn wir das tun, was wir gut können, machen wir unsere Arbeit besser, das bringt Erfolgserlebnisse und wir können stolz auf uns sein.

  16. Lydia Groß sagt:

    “Nur wer sich ändert, bleibt sich treu!“ -Weissheicht.

    Um weiterhin den Veränderungen gerecht zu werden, bilde ich mich bei der TRUST-Gruppe laufend und fleißig fort!

  17. Dr. Lars Spengler sagt:

    Glauben Sie sich selbst nicht, wenn Sie vielleicht denken – “Ich habe gar keine Stärken”. Jeder hat irgendwo etwas, das er besonders gut kann.

    Vielleicht sind Sie nur noch nie damit in Kontakt gekommen. Das ist mir passiert bis ich die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen kennengelernt habe.

  18. Olav Kroneberg sagt:

    Klasse Beitrag – DANKE Herr Prof. Herrmann!

  19. Sael Safie sagt:

    Stevie Wonder ist mit großem Abstand einer der Besten und dass so jemand auch mal mit nem Selbstvertrauen, welches im Keller war, angefangen hat ist bewundernswert.

    Ein Glück für ihn, dass es einen Menschen wie seine Lehrerin gab die ihn so motiviert hat. Jeder braucht genau so einen Moment um zu realisieren, dass in ihm was steckt.

    Meiner Meinung nach hat wirklich jeder Mensch ne Gabe nur muss er sie entdecken und fördern,… faul rumsitzen und zusehen wie das Leben vor einem herzieht, aber die Initiative nicht ergreifen um sein Leben zu ändern ist anscheinend bei der heutigen Gesellschaft gang und gebe geworden.

    Schade um des Menschen Talentes! Finde den Artikel super, vor allem motiviert es einen zu wissen, dass es noch Menschen wie bei TRUST gibt, die einem die Möglichkeit bieten mithilfe von Seminaren, seine Talente zu finden und sie dann zu fördern.

  20. Martin Stempel sagt:

    Wie erkenne, messe und entwickle ich eigene Stärken?

  21. Franziska Sand sagt:

    Herr Stelle, suchen Sie nach Stärken in verschiedenen Bereichen, nicht nur im Kognitiven und beruflich unmittelbar Relevantem.

    Ich erinnere mich an einen Kunden, der Vertriebler in der Industrie war und sehr gut Kochen konnte. Über die Beschäftigung mit seinen Stärken hat er Ideen für eine berufliche Neurorientierung gefunden.

    Heute ist er ein sehr erfolgreicher Koch.

  22. Dr. Mario Neuhaus sagt:

    Um die Zusammenarbeit mit dem Chef zu optimieren, gilt es nicht nur die Besonderheiten des Vorgesetzten zu kennen, sondern auch die eigenen Wünsche und Ziele klar zu definieren.

    Nur wer weiß, wohin er will, kann andere auf dem Weg dorthin mitnehmen.

  23. Doris Kos sagt:

    Ich finde diese Geschichte von Stevie Wonder – wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, wunder, WUNDERSCHÖN!

  24. Elvis Neuhaus sagt:

    Guten Abend!

    Wir leben in einer aufregenden Zeit! Uns jungen Menschen stehen 1000 verschiedene Wege zur Auswahl und wir haben Möglichkeiten, welche keine Generation vor uns gehabt hat.

    Wir können im Ausland studieren, mit Freunden aus der ganzen Welt vernetzt sein und Pizza über unser Smartphone bestellen.

    Neues hat Altes ersetzt und lässt uns ein ganz anderes Leben führen. Oder etwa doch nicht?

  25. Dr. Reiner Horna sagt:

    “Wo sich deine Talente mit den Bedürfnissen der Welt kreuzen, dort liegt deine Berufung!” – Aristoteles

  26. Dipl.-Ing. Jannis Raftopolus sagt:

    Jeder besitzt Talente und Fähigkeiten, das ist so!

    Präsident Spencer W. Kimball hat gesagt – „Gott … hat uns mit Talenten ausgestattet und uns Zeit gewährt, er hat uns verborgene Fähigkeiten und Gelegenheiten geschenkt, die wir entfalten und nützen können, indem wir ihm dienen. Deshalb kann er von uns, seinen bevorzugten Kindern, viel erwarten.“

  27. Hartwig Münchow sagt:

    Überlegen Sie, was für Interessen Sie haben, um so ein neues Talent zu entdecken und es dann zu entfalten.

    Spornen Sie auch Ihre Angehörigen an, Talente zu entdecken und zu entfalten.

  28. Anthony Sandmann sagt:

    Jeder Mensch hat einige wenige Fähigkeiten, die er besser ausüben kann, als alle anderen. Dies sind die so genannten Grundtalente.

    Die Grundtalente sind unsere “Juwels”, unsere besonderen Gaben. Wer seine Talente kennt, ist in der Lage sie gezielt zu fördern. Dadurch besteht die Möglichkeit sich effizienter, bewusster und aktiver zu entwickeln, da stimme ich den Prof. Herrmann zu.

  29. Dr. Felix Hermann sagt:

    Guten Morgen!

    „ES ROCKT! ES ROCKT! WOW! Funktioniert auf Anhieb wie magisch … so zackig und reibungslos … hervorragende Arbeit, umfassend getestet und entwickelt, seit fast dreißig Jahren … Besucht jetzt auch die TRUST-Vorträge.

  30. Sabine Roch sagt:

    Hallo,

    es läuft – „Wie von Zauberhand!” Ich liebe es, mit TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen zu arbeiten.

  31. Hallo mein Freund, Carsten hier,

    Ihr seit alle mit einer besonderen GABE ausgestattet und die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen sind in der Lage, das für euch herauszufinden.

  32. Dr. Gisela Marie Freissinger sagt:

    Wie … Du liest noch und hast Dich noch gar nicht zum exklusiven TRUST-Gruppe-Vortrag angemeldet? Nix aber – Jetzt anmelden!

  33. CFO Matthias Kühn sagt:

    Viel hilft nicht viel – Mit Spaß an der Sache kann man hingegen Berge versetzen.

  34. Dr. Gabriele Nowotny sagt:

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

    mit dem Aufstieg in eine Führungsposition werden die Beziehungen zu bisher Gleichgestellten neu definiert. Gefühle wie Neid und Missgunst belasten möglicherweise das Arbeitsklima.

    Auch falsche Erwartungen, vom neuen Chef wie von den bisherigen Kollegen, können die Führungsarbeit erschweren. Wer die TRUST-Gruppe-Vorträge besucht ist besser dran.

  35. Eva-Katherina Buchberger sagt:

    Liebe Leserinnen und Leser,

    wir die Redaktion von TRUST-Blogs wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre unserer wissenschaftlichen Studien und Aufklärungsartikel.

    In diesem Sinne ein schönes Wochenende.

  36. Stéphane Bellik sagt:

    Schöne Geschichte. Jeder Mensch hat persönliche Stärken, die ihn von anderen unterscheidet.

    Diese herauszufinden gehört zu den wichtigsten Aufgaben im Bildungs- und Karriereweg, da nur die Benutzung unserer persönlichen Gaben uns zu einem erfüllten und erfolgreichen Leben führt.

  37. CEO der TRUST-Gruppe – Dr. h.c. Stefan Buchberger sagt:

    Mein Vater hat immer zu mir gesagt – “Wähle die Leute nach den drei grossen ‘C’ aus – Charakter, Charakter, Charakter!” Das weiss heute jeder bei uns im Haus.

    Wir schauen bei den Mitarbeitern auf die fachliche Qualifikation und besonders auch die Wertevorstellungen. Die Mitarbeiter sollen sich auch fragen – “Welche Aufgabe hat eine Beratungsfirma in der Gesellschaft? Was können wir für sie tun?”

    Hat man das verstanden und getan, sind alle mehr als zufrieden und glücklich – Mandanten und Mitarbeiter.

  38. Safak-Mehmet Göcmen sagt:

    Das große Geheimnis ist Talente die man hat zu entdecken und dann KONTINUIERLICH zu fördern, sodass diese zu einer großen Bereicherung des Lebens beitragen können. Und das fängt schon in der Schule an. Kinder, deren Talent schon früh erkannt wird, haben es später einfacher sich für einen Job zu entscheiden der ihnen Spaß macht und zusätzlich das geförderte Talent unterstützt

  39. Dr. Michael Block sagt:

    In Amerika gibt es den Spruch – „If you keep doing what you’ve been doing, you’ll keep getting what you’ve been getting“ – Wenn man immer so weitermacht wie bisher, erreicht man auch keine Änderungen.

    Das heißt, wenn Sie Ihr Leben auf die höchste Stufe bringen möchten, schaffen Sie dies nicht, wenn Sie an Ihren alten Gewohnheiten festhalten.

  40. Anna sagt:

    Ich finde, dass es sehr schwer ist, seine eigenen Talente zu finden.

  41. Mario Reichmann sagt:

    “Es bedarf des Mutes, unpopuläre Wahrheiten auszusprechen und nicht zu unterdrücken, übertriebene Hoffnungen zu dämpfen und nicht zu stimulieren, keine Versprechungen zu machen, die man hinterher nicht einhalten kann!” – Alfred Herrhausen

    Ich habe das bis jetzt nur bei den TRUST-Financal-Personal-TrainerInnen erlebt.

  42. Milena Muskat sagt:

    Da die meisten jungen Menschen zwischen zigtausend Möglichkeiten auswählen können, wohin Sie beruflich wie auch privat gehen wollen wird es immer schwieriger seinen eigenen und individuellen Weg einzuschlagen, ohne sich verbiegen und reinreden zu lassen.

    Daher finde ich es gut, dass es professionelle Unterstützung und Hilfe von den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen gibt.

  43. Jürgen Prüfer sagt:

    Bayern ist ein Land mit wirtschaftlichem Erfolg, Innovationskraft und einem hohen sozialen Wohlstand. 

    Bayern ist auch ein Land, in dem der Bildungserfolg stark vom sozialen Hintergrund abhängt, in dem es ein großes Entwicklungsgefälle zwischen den Regionen gibt und in dem sich Reichtum, Zeitressourcen und Teilhabemöglichkeiten zunehmend ungleich verteilen.

    Ich setze bei meiner Karriere auf euch!

  44. Franz J. Herrmann - Verbraucherschutz-VDS e.V. Vorstand sagt:

    Liebe Leserin,
    lieber Leser,

    Wissenschaftler der Universität Rostock haben jahrelang beobachtet, dass nach PowerPoint-Vorträgen sehr wenig im Gedächtnis bleibt. Für diese Wirkung ist nicht PowerPoint verantwortlich, sondern die unsachgemäße Verwendung.

    Im Klartext – Referent selbst ist verantwortlich für den Erfolg oder Misserfolg von PowerPoint Präsentationen!

    Aus diesem Grund laden Sie heute die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen dazu ein, PowerPoint Vorträge richtig zu gestalten! Holen Sie sich jetzt die Toolbox 2015 und überzeugen Sie mit einer unvergesslichen Präsentation!

    Viel Spaß beim Erstellen von Exzellenten PowerPoint Präsentationen!

    Herzliche Grüße
    Franz J. Herrmann, jetzt auch PowerPoint-Experte

  45. CEO Valentina Unas sagt:

    Liebe Leserin, lieber Leser, 

    neue E-Mails, Telefonanrufe, Kundenwünsche, Mitarbeitergespräche, Projektaufgaben – alles ist wichtig und dringend und soll sofort, am Besten gleichzeitig und noch dazu in hoher Qualität von Ihnen erledigt werden. 

    Früher schwirrte mir dann der Kopf. Heute kann ich mich endlich besser konzentrieren, die steigende Komplexität super meistern und fokussierter arbeiten. 

    Das alles verdanke ich den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  46. Dr. Leon Greenwald sagt:

    Liebe Leserinnen und Leser,

    Frage – Warum verhalten sich die meisten Menschen trotz Teilnahme an diversen
    Seminaren und -Vorträgen immer wieder falsch?

    Antwort – Weil die Gewohnheit wie ein Magnet wirkt; er zwingt uns, immer wieder in alte Verhaltensmuster zu verfallen. Dabei ist uns nicht bewusst, dass unser Verhalten falsch ist.

    Die Lösung – Praxisgerechte Situationen virtuell durchzuspielen, Aufgaben zu lösen und sofort Feedback eines TRUST-Profi-Trainers zu erhalten, der erklärt warum richtig richtig ist und falsch eben falsch ist.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>