BUSINESS KLEIDUNG für die DAMEN!

Am 21. Juni 2013, in Magazine, von Dr. h.c. Manuela Lindl

Wer sich gut anzieht – Gewinnt! Mit einem klassischen Hosen-Anzug oder Kostüm mit passender Bluse – konservativer Kleidung – ist man immer gut angezogen und auf der sicheren Seite. Sie ist ein Schutzschild, an dem jeder Verdacht auf Unseriosität abperlt. Die berufliche Kleidung soll der Art der Tätigkeit angepasst sein. Es stehen niemals die weiblichen Reize im Vordergrund. Stellen Sie sich folgende Fragen – Welche Erwartungen hat mein Gegenüber an mich? Seriös? Kreativ? Hygienisch? …? Gibt es Bekleidungsregeln im Unternehmen? Wie kleiden sich Kollegen und der Vorgesetzte? Alle Antworten haben für Sie die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen©!

Mehr

BUSINESS KLEIDUNG für den HERREN!

Am 7. Juni 2013, in Magazine, von Dr. h.c. Stefan Buchberger

Viel zu selten machen wir uns Gedanken über die Qualität und Feinheiten unserer Kleidung und Außenwirkung. Wenn man professionell im Berufs- und Privatleben wirken will, dann sollte man sich auch professionell kleiden und verhalten. Viele Männer, die einen Anzug, Krawatte und Lederschuhe tragen, sehen seltsam aus. Es ist, als würden sie eine Verkleidung tragen. Bei näherer Betrachtung fällt einem auf, dass die Schuhqualität nicht so gut ist wie die Anzugqualität, oder der Hemdkragen absteht und verknittert ist. Möglicherweise trägt die Person ihren Anzug auch nicht wie selbstverständlich.

Mehr

BERUFLICH UND PRIVAT IM VORTEIL!

Am 24. Mai 2013, in Magazine, von Güneri Emelie

Im Vorstellungsgespräch sind gute Umgangsformen die erste praktische Bestätigung eines positiven Eindrucks. Sie sind wichtiger Bestandteil einer gelungenen Eigenpräsentation, die sich später gut in den vorhandenen "Firmenrahmen" einfügen soll. Vor allem in Stresssituationen, wie sie in Assessment-Centern und in Vorstellungsgesprächen erzeugt werden, zeigt sich, wie selbstverständlich gutes Benehmen für einen Bewerber ist. Auf provokative Fragen hin höflich, klare Grenzen zu setzen, bestärkt potentielle Chefs darin, in dem Bewerber einen zuverlässigen künftigen Mitarbeiter gefunden zu haben, der die Firma bestmöglich nach außen repräsentiert.

Mehr

SICHER über glattes BUSINESS-PARKETT!

Am 10. Mai 2013, in Magazine, von Güneri Emelie

Für den ersten Eindruck bietet sich keine zweite Chance. Schon innerhalb der ersten paar Sekunden entscheidet sich, wie man auf seine Mitmenschen wirkt. Wer Erfolg haben möchte, soll in jeder Situation sicher und angemessen auftreten. Souverän! Taktvoll! Höflich! Nur wer die Stil & Etikette-Regeln und die Umgangsformen beherrscht, wird sicher alle Fettnäpfchen auf dem gesellschaftlichen Parkett umschiffen. "Höflichkeit ist ein Kapital, das den reicher macht, der es ausgibt."

Mehr

BENIMM-REGELN, die MAN KENNEN SOLL!

Am 26. April 2013, in Magazine, von Güneri Emelie

Noch nie waren Knigges Weisheiten so wertvoll wie heute. Wer beruflichen Erfolg will, braucht gute Manieren. Lernen Sie Benimmregeln kennen, die Sie wirklich brauchen. Ärgern Sie sich auch, wenn jemand bis zum Abwinken auf Ihrer Party bleibt, während Sie schon fast ins Bett sind? Wird Ihr zukünftiger Chef beim Bewerbungsgespräch von Ihrem neuen, kurzen Minirock begeistert sein? "Knigge" ist also "Mega IN"… Mit dem "Benimm-ABC" hat man für viele Situationen eine praktische "Checkliste". Höflichkeit und Takt helfen in der Schule und Job weiter und lassen die Sympathiewerte bei Freunden und Bekannten deutlich steigen!

UNAUSGESPROCHENE BUSINESS REGELN!

Am 12. April 2013, in Magazine, von Güneri Emelie

Wann soll das Handy definitiv schweigen? Muss ich dem Gastgeber der Party ein Geschenk mitbringen? Wie verhalte ich mich bei einem Vorstellungsgespräch? Das sind nur einige Situationen, in denen viele nicht so genau wissen, wie sie sich verhalten sollen und was das Gegenüber erwartet. In all den Jahren, seit der "Ur-Knigge" erschienen ist, haben sich die Wertvorstellungen und auch die Verhaltensregeln verändert und an die gesellschaftlichen Entwicklungen angepasst. Mit diesem zeitgemäßen BLOG-Werk für ein harmonisches Zusammenleben, das viele Hinweise und Tipps enthält, die von gegenseitiger Achtung und Fairness geprägt sind, statt den moralischen Zeigefinger zu heben.

SOUVERÄN – BELIEBT & ERFOLGREICH!

Am 28. März 2013, in Magazine, von Güneri Emelie

Benimmregeln bleiben nicht nur offiziellen Anlässen vorbehalten. Gute Manieren sind eine Haltung, die man nicht einfach im Bedarfsfall an- oder ausschaltet. Typische Situationen, in die wir alle regelmäßig kommen wie Tischsitten oder Büromanieren sowie Dresscodes und E-Mail-Etikette sind nicht als starres Korsett gedacht, sondern schildert Konventionen, deren Einhaltung das Gros der Menschen angenehm und höflich empfindet. Wer sich daran hält, beweist Parkettsicherheit und eine gute Kinderstube.

Mehr